5/04/2016



Meine schriftlichen Abiturklausuren sind durch und alle relativ gut gelaufen. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse und hoffe natürlich, dass da nicht das blaue Wunder auf mich wartet. So langsam habe ich mich an den neuen Lebensrhythmus gewöhnt, obwohl mir das zugegebener maßen anfangs wirklich schwergefallen ist. Jede Woche hatte ich aus neue das Gefühl in den Ferien zu sein und bald wieder in die Schule zu müssen, um ein neues Schuljahr zu beginnen und, wie jedes Jahr, um die Stunden abzusitzen und mich aufs Wochenende zu freuen. Dass ich momentan sozusagen immer Wochenende habe, mag mein Kopf noch nicht so ganz wahrhaben und deswegen freue ich mich schon auf den Mai und Juni. Den April hatte ich mir größtenteils zum Lernen frei gehalten, was man ja dann doch nicht in dem Ausmaße tut, wie man es sich vornimmt, und damit war er oft von gähnender Langeweile getrübt. Bei Facebook habe ich einen schönen Spruch gelesen: "Mir ist langweilig. Ich könnte lernen. Mir ist lieber langweilig.". Der hat auf mich voll und ganz zugetroffen. Jetzt muss ich nur noch die mündliche Prüfung hinter mich bringen und kann dann ins Abiturientenleben starten. Ehm ... ja. Ich habe diesen Monat schon einige Dinge mit Freunden geplant, worauf ich mich sehr freue und fahre erst für drei Tage nach Holland und dann auf Abifahrt nach Kroatien. Ich bin gespannt auf alles, was kommt und freue mich auf die Zeit, die ich noch mit all meinen Liebsten verbringen kann, weil nach dem Abi alle ihren eigenen Weg gehen und somit alles auseinander läuft. Viele gehen für ein Jahr ins Ausland oder fangen in allen möglichen Städten an zu studieren und auch für mich geht es ab August auf große Reise. Davon werde ich aber natürlich noch ausführlicher berichten!






  shorts | bershka
top&shoes | zara           
      necklace | bijou brigitte



0 Comments :

Kommentar veröffentlichen