7/02/2016


Ein ganz komisches Gefühl stellt sich ein. 
Ich bin raus aus der Schule und trotzdem kein Anzeichen von Langeweile. Viele aufgeschobene Arztbesuche und viel Organisatorisches lagen vor mir. Meine To-do-Liste wollte und wollte nicht kleiner werden. Hinzu kam, dass meine Eltern zwei Wochen im Urlaub waren und ich ganz alleine den Haushalt schmeißen musste. Während ich also von Termin zu Termin fuhr und zwischendurch noch zum Einkaufen, viel mir etwas auf, was mich ganz nachdenklich machte. Es stellte sich das Gefühl ein, erwachsen zu sein. Ich kann nicht leugnen, dass die Selbstständigkeit, die ich an den Tag legte, mich wirklich stolz machte, aber zudem fühlte ich mich alt. Sehr alt.
Den Stolz überdeckte also eine gewisse Nostalgie, die ihren Höhepunkt erreichte, als ich letzte Woche aus dem Auto beobachtete, wie alle Kinder meiner alten Schule nach dem Schulschluss aus dem Bus strömten und sich auf den Weg nach Hause machten. Es kam mir ewig her vor, dass ich genau wie sie versuchte die Meter bis nach Hause möglichst schnell zu bewältigen, weil ich das Mittagessen kaum erwarten konnte.
Fakt ist: Verantwortung zu übernehmen, lässt einen schlagartig altern. Das habe ich bereits festgestellt, als ich volljährig geworden bin und alleine Auto fahren durfte. Das war der erste Moment, an dem ich mich plötzlich erwachsen gefühlt habe.
Ab August werde ich für drei Monate alleine im Ausland sein und ab Herbst 2017 alleine wohnen. Ich bin gespannt, wie sich dann noch mal alles verändern wird!





               overall | urban outfitters
              top | forever21  
necklace | zara      
sneakers | adidas



0 Comments :

Kommentar veröffentlichen